Sie befinden sich hier » Aktuelles

Aktuelles | Kathaler gegen Grabler 2018

« zurück zur Übersicht
« vorheriger Eintrag | nächster Eintrag »

Eine langjährige „Eisfreundschaft“ verbindet die Kathaler mit den Grablern. Und so traf man sich am 10. Februar 2018 zum 47. Mal bei „Kathaler gegen Grabler“, seit es die Eisbahn beim Tirolerwirt nicht mehr gibt, wieder auf der Eisbahn Melter.

36 Schützen waren der Einladung gefolgt und es war ideales Eisschieß - Wetter.
Bei den Grablern war Klaus Führer Moar, seine Beiräte waren Gerhard Schlacher und Johann Liebfahrt-Bischof.
Die Kathaler hatten dieses Jahr einen neuen Moar. Karl Steinmetz war schon sehr oft Beirat, dieses Jahr führte er die Kathaler als Moar an. Seine Beiräte waren Sepp Pabst und Thomas Pollhammer.
Natürlich merkt man, dass die Grabler, durch den Verlust der Tirolerwirt – Bahn,  nicht mehr so ganz geübte Eisschützen sind, aber auch die Kathaler hatten heuer nicht ganz soviel Trainingsvorsprung. Zuerst verliefen die Partien ausgeglichen, aber dann bewiesen die Kathaler doch ihre Überlegenheit und gewannen 4 zu 1.

Bei einem ausgezeichneten Bauernschmaus  im GH Kaltenegger legten die Grabler dann ihre Strategie auf den Tisch: Sie wollen sich wieder langsam steigern, um dann beim 50iger Jubiläum wieder zuzuschlagen und einen klaren Sieg zu holen.   
Und so freuen sich schon wieder alle Eisschützen auf das Jahr 2019, wenn zum 48. Mal Kathaler gegen Grabler eingeladen wird.

Fotos und Text: Resi Smit

Weitere Bilder


Galerie öffnen
« zurück zur Übersicht